Es gibt auch alternative und weniger bekannte Angebote für Sprachaufenthalte.


Willkommen bei International Experience – dem Partner von Idea Sprachen und Reisen für massgeschneiderte Schüleraustauschprogramme weltweit! Neben der Familie ist die High School der Lebensmittelpunkt amerikanischer Teenager. 

Ein Austauschjahr an einer amerikanischen High School ist ein unvergessliches Erlebnis und eine einmalige Erfahrung für die Zukunft. Wir setzen alles daran, dass das Austauschprogramm für alle Beteiligten ein voller Erfolg wird.

Was die Schüler erwartet

Guidance Counselors (Vertrauenslehrer) helfen Gastschülern, aus dem riesigen Fächerkanon das Passende zu finden. Dabei vermittelt das Gesamtschulsystem nicht nur Bildung, sondern auch Teamgeist und positives Denken. Der «school spirit», das Zusammengehörigkeitsgefühl, ist sehr ausgeprägt. Sport und Wettkämpfe spielen ebenfalls eine zentrale Rolle. Leichtathletik, Basketball, American Football, Baseball, Soccer/Fussball, Tennis, Golf, Surfen, Skifahren - keine Sportart, die es nicht gibt.

Voraussetzungen für Schüler

Sind gute Schulnoten wichtig? Sicherlich sind sie das, aber mindestens genauso wichtig bist du, dein Charakter und deine Persönlichkeit, dein soziales Verhalten und dein Engagement. iE sucht «great kids» mit positiver Einstellung, die sich auch in ihre Gastfamilien positiv einbringen können, die freundlich, aufgeschlossen, flexibel und aktiv in der Schule und Freizeit sind und die neugierig und optimistisch auf die vor ihnen liegenden Herausforderungen blicken.

Wir freuen uns darauf, mithelfen zu können, dass Träume in Erfüllung gehen und dass viele junge Menschen nach einem Auslandsschuljahr auf eine spannende, gewinnbringende und erfolgreiche Zeit zurückblicken können.

Öffentliche Schulen

Amerika: 15 - 18 Jahre
Kanada: 14 - 18 Jahre
Als Faustregel gilt: am 1. August des Abreisejahres 18.5 Jahre alt

Privatschulen

Amerika: 15 - 19 Jahre
Kanada: 14 - 19 Jahre

Was die Schüler erwartet

Die Eltern spielen in allen Phasen des Austauschprogramms eine zentrale Rolle, denn nur mit deren Unterstützung wird die Zeit im Ausland für die Kinder ein voller Erfolg. Deshalb setzen wir alles daran, dass die Eltern sich bestens betreut fühlen - und zwar vom ersten Gespräch bis zum abschliessnden «Handshake».

So werden die persönlichen Interviews zu Beginn zusammen mit den Eltern in angenehmer, privater Atmosphäre durchgeführt. Bei dem mehrtägigen Vorbereitungsseminar, das jeder Teilnehmer besuchen muss, wird jeder einzelne unserer Gastschüler intensiv darauf vorbereitetet, was in der Fremde auf ihn zukommt. Auch während das Kind im Ausland ist, bleiben wir immer mit den Eltern in Kontakt. Über unsere Hotline können diese unser Team während 24h am Tag erreichen.

Auch mit den geschulten Koordinatoren vor Ort stehen wir kontinuierlich in Verbindung und können so einen reibungslosen Ablauf gewährleisten. Falls kurzfristig Entscheidungen zu treffen sind, werden die Eltern selbstverständlich miteinbezogen.

Nach der Rückkehr bieten wir unseren Kids die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen und ihre Erfahrungen zu teilen.

Kurzum: Bei iE erhalten Eltern und Kind eine kompetente Organisation aus einer Hand!